Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Das Bestimmen von Blütenpflanzen

Sie interessieren sich für die Bestimmung von Pflanzen? Dann sind Sie bei uns richtig.

Der Diplom-Biolge Peter Tautz wird an 10 Kurstagen Pflanzen bestimmen und deren charakteristische Merkmale erläutern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs kostet 110 € (für Freundeskreismitgleider 95 €).
Anmeldungen an botgart-freunde@uni-bonn.de (T. 0228/73-4721).

Kurstermine: Donnerstag, 7. April 2016: Einführungsveranstaltung
Weiter am: 21. April, 28. April, 19. Mai, 2. Juni, 9. Juni, 23. Juni, 14. Juli, 25. August und 29. September, jeweils Donnerstag 19.30 – 21.30 Uhr im Strasburger-Lehrgewächshaus.


Vom Erbsenzähler zum Welternährer – 150 Jahre Mendelsche Regeln

v.l.n.r. Prof. Dr. Joachim von Braun, Dr. h. c. Peter Harry Carstensen, Prof. Dr. Maximilian Weigend. Foto Kerstin Mönch

Die Gregor Mendel Stiftung übernimmt die zehnjährige Patenschaft über die Erbse `Kleine Rheinländerin´. Am 19.10.2015 wurde die Urkunde übergeben. Mit dabei waren Dr. h. c. Peter Harry Carstensen, Vorsitzender des Kuratoriums der Gregor Mendel Stiftung, Professor Dr. Maximilian Weigend, Direktor Botanische Gärten Bonn und Professor Dr. Joachim von Braun, Direktor des Zentrums für Entwicklungsforschung an der Universität Bonn und Vizepräsident der Welthungerhilfe. Die Kleine Rheinländerin ist eine der Regionalen Sorten, die in den Botanischen Gärten erhalten werden.


Ausbildung Staudenbau und Ziergartenbau

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn stellt 2016 Auszubildende ein.


Neuer Eingangsbereich für den Botanischen Garten

Architektenbüro Schommer

Der Botanische Garten der Universität Bonn am Poppelsdorfer Schloss erhält einen neuen, repräsentativen Eingangsbereich. Möglich wurde die Maßnahme durch das Engagement der Universitätsgesellschaft Bonn und einer privaten Investorengemeinschaft.


Entdeckermappe

Junge Pflanzenforscher ab 10 Jahren können für ihren Besuch in den Botanischen Gärten eine Entdeckermappe mitnehmen. Die zehn Arbeitsblätter wurden von Studierenden der Fachdidaktik Biologie erarbeitet. Die Mappe ist bei der  Gartenverwaltung erhältlich.


Öffnungszeiten

Sommerhalbjahr ( 01.04. - 31.10.)

Täglich außer samstags von 10 – 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr.
Öffnungszeiten der Gewächshäuser:
Montag - Freitag 10 - 12 und 14 - 16 Uhr
Sonn- und Feiertage 10 - 17.30 Uhr
Eintritt: An Sonn- und Feiertagen Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1 Euro

Der Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg hat die gleichen Öffnungszeiten. Dort befinden sich keine Schaugewächshäuser.

Winterhalbjahr (01.11. - 31.03.)

Vom 1. November bis zum 31. März gelten die Winteröffnungszeiten: An Wochenenden und Feiertagen sind die Gärten geschlossen, während der Woche montags bis freitags von 10 - 16 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten der Gewächshäuser:
Montag - Freitag 10 - 12 und 14 - 16 Uhr

An den Weihnachtstagen und Neujahr sind die Botanischen Gärten geschlossen.