Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Nutzpflanzen in der heimischen Küche

Eine Auswahl von Rezepten mit regionalen Nutzpflanzen:


Salatsoße

Zutaten

5 Esslöffel Süße Sahne, 1 Esslöffel Essig, 2 Esslöffel Öl, 1 kleine, feingehackte Zwiebel, Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten eine Salatsoße zubereiten und mit dem gut gewaschenem Feldsalat, z.B. dem Feldsalat Bonner Markt vermischen.


Spaghetti mit Stielmus

Zutaten für vier Personen

800g Stielmus, 200g Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 Chilischoten, 1 Bio-Zitrone, 250g Creme fraîche, 2 TL Gemüsebrühe, 4 Tomaten, 100g Röstzwiebeln, 40g Pinienkerne, 500g Spaghetti, Olivenöl zum Braten, Salz, Pfeffer, Zucker, geriebener Parmesan nach Wunsch

Zubereitung

Stielmus mehrmals gründlich waschen. In der Salatschleuder trocken schleudern. Blätter abzupfen und grob hacken. Stiele in 1 cm lange Strücke schneiden. Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Stiele ca. 1 Minute blanchieren, so dass sie noch knackig sind. Blätter dazugeben und sofort abgießen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chilischoten entkernen und in feine Ringe schneiden und die Zitronenschale abreiben. Bei mittlerer Hitze in etwas Olivenöl in einem großen Topf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und langsam goldbraun rösten.

Stielmus und Creme fraîche zugeben, aufkochen und mit der Gemüsebrühe und Zitronensaft abschmecken. Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Die Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser "al dente" kochen. Abgießen, zum Stielmus geben, Tomaten, Pinienkerne und Röstzwiebeln unterheben und mit Parmesan bestreut servieren.

Tipp

Dieses Gemüse wird Stielmus, Rübstiel, Stängelmus, Stängelrispen oder Streppmaut genannt. Es lässt sich hervorragend einfrieren, wenn Sie es vorher blanchieren. So können Sie dieses Gericht auch problemlos außerhalb der Saison genießen.

Probieren Sie diese Gemüse mit seinem fein säuerlichen Geschmack doch auch mal als Salat, mit einem leicht süßlichen Dressing schmeckt es wunderbar erfrischend. Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten


Möschebonne mit Schweinefüßchen oder Rippchen

Zutaten

250 g Möschebonne, 125 g Speck, 125 g Zwiebeln, Suppengrün, 500 g Kartoffeln, 4 Schweinefüßchen oder Rippen, Lorbeerblatt, Pfeffer, Salz, Essig

Zubereitung

Die Möschebonne über Nacht in ¾ Liter Wasser einweichen, Speck und Zwiebeln in Würfel schneiden und in einem schweren Topf anbraten. Die Bohnen mit dem Einweichwasser in den Topf gießen. Dazu die in Würfel geschnittenen Kartoffeln und das Suppengrün geben. Dann die Schweinefüßchen und das Gewürz dazu. Alles zusammen aufkochen und bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen. Wenn nötig, etwas Wasser nachgießen. Zum Schluss mit Essig abschmecken.

(aus: A. Ruge-Schatz & H.Schloßmacher, Das Kochbuch aus Bonn, Wolfgang Hölker Verlag 1988, S. 16)