Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Wasseragamen im Regenwaldhaus

Wenn Sie Glück haben, dann können Sie in unserem Regenwaldhaus einem kleinen Drachen begegnen: Es handelt sich dann um eine Wasseragame (Physignathus cocincinus), die ursprünglich aus Südost-Asien (S-China – Vietnam) stammt.

Sie lebt dort in Tieflandregenwäldern und gehört in die Familie der Agamen (Agamidae). In Europa gibt es nur eine heimische Agame, den Hardun (Stellagama stellio) oder Schleuderschwanz. Er ist im östlichen Mittelmeergebiet zu Hause.

Die Wasseragame, wir halten zurzeit (2014) vier Tiere, fühlt sich in unserem Gewächshaus sehr wohl. Sie ernährt sich vor allem von Schaben (die bei uns leider zahlreich herumlaufen), weshalb wir die Agame bei uns als eine Art biologischen Schädlingsbekämpfer ausgesetzt haben.

Wasseragamen können bis zu 1 m lang werden, inklusive des langen Schwanzes. Ihre Zehen sind sehr lang und dünn und mit ihrer Hilfe sind die Tiere in der Lage, über Wasser zu laufen.