Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Gehölzführer - Ostrya

63) Ostrya carpinifolia

Die Hopfenbuche ähnelt sehr der Hainbuche, von der sie sich vegetativ durch die doppelt gesägten und behaarten Blätter und den lange glatt bleibenden Stamm unterscheidet. Die einzelnen Früchte sind von einer sackförmigen, pergamentartigen Hülle umgeben und ähneln denen des Hopfens (deutscher Name!). Die Art ist in Süd-Europa und Kleinasien heimisch, bei uns aber vollkommen winterhart. Sie wird häufig kultiviert.

  • Heimat: Süd-, Südost- und südliches Mittel-Europa, Kleinasien
  • Unser Exemplar (07141) wurde 1930 gepflanzt, ist 14,5 m hoch und hat einen Umfang von 186 cm.
  • Standort: Bioto

64) Ostrya virginiana

Viel seltener ist die Virginische Hopfenbuche aus den östlichen USA. Bei ihr ist der Blattrand einfach gesägt, und diese Art ist daher von der Hopfenbuche gut zu unterscheiden.

  • Unser Exemplar (01272) wurde 1975 gepflanzt.
  • Standort: Weih

Zur Gehölzführer-Übersicht | Weiter: Parrotia persica