Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Gehölzführer

71) Pinus ponderosa

Die Gelb-Kiefer stammt aus den westlichen USA, wo sie teilweise einer der dominierenden Waldbäume ist. Diese Art ist sehr geradwüchsig, entwickelt einen starken Stamm, besitzt sehr schweres Holz und kann bis 50, seltener 70 m hoch werden. Die Gelb-Kiefer wird daher forstwirtschaftlich sehr stark genutzt. Sie wurde gepflanzt, um der Chinesischen Tempelkiefer beim Anwachsen Schutz zu bieten.

  • Unser Exemplar (01969) ist 27,7 m hoch, wurde circa 1910 gepflanzt und hat einen Umfang von 219 cm.
  • Standort: Arb06

Eine Varietät dieser Art (var. scopulorum) wird in Amerika wegen der fast schwarzen Borke "Black Jack" genannt. Ein Baum (01400), gepflanzt circa 1965, steht in Arb01 und ist 10 m hoch.

Zur Gehölzführer-Übersicht | Weiter: Platycarya strobilacea