Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Das Sukkulentenhaus

Bekämpfung der Wurzelgallenälchen

Frei lebende Bodennematoden oder Fadenwürmer sind extrem klein (meistens kleiner als 1 mm) und leben in Bodenwasserfilmen. Sie gehören zu den häufigsten und vielfältigsten mehrzelligen Organismen, die in Böden vorkommen. Es gibt über 400 Arten an Nematoden. Gärtnerisch gesehen gibt es „gute“ und „böse“ Nematoden. Arten der Gattung Steinernema werden beispielsweise im biologischen Pflanzenschutz zur Bekämpfung von Nacktschnecken oder dem gefurchten Dickmaulrüssler eingesetzt.

Pflanzenschädliche Nematoden sind auch als Wurzelgallenälchen bekannt. Diese nisten sich in den Wurzelhaaren ein und verhindern so die Wasser und Nährstoffaufnahme der Wirtspflanze.

Bei unseren Pflanzen in Sukkulentenhaus treten Nematoden als Schädlinge zum Beispiel in den Wurzeln der Kakteen auf. Dies machte sich durch verlangsamtes Wachstum in den vergangenen Jahren bemerkbar.

Zur Bekämpfung der Wurzelgallenälchen setzen wir seit 2004 das Mittel BioAct WG der Firma ProPhyta ein (www.prophyta.de). Ein in diesem Mittel befindlicher Pilz parasitiert auf den Nematoden. Der Pilz selber ist für Pflanzen unschädlich. Durch den Einsatz von BioAct WG und weitere fördernde gärtnerische Maßnahmen konnten wir den Befall durch die Wurzelgallenälchen an den sukkulenten Pflanzen so unterdrücken, dass diese sich wieder durch starkes Wachstum auszeichnen.

Weitere Informationen zu BioAct gibt es bei:

PROPHYTA Biologischer Pflanzenschutz GmbH
Inselstr. 12
D-23999 Malchow/Poel
Telefon (038425) 23-0
Telefax (038425) 23-23
e-Mail: info@prophyta.com
www.prophyta.de
Prophyta