Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats Januar 2007

Die Chinesische Winterblüte

Die Chinesische Winterblüte
Bild: W. Barthlott

Die Chinesische Winterblüte (Chimonanthus praecox) stammt aus den Gebirgswäldern Ost Chinas. Sie gehört in die uralte Pflanzenfamilie der Gewürzstrauchgewächse oder Calycanthaceae. Der botanische Name Cheimon bedeutet Winter und anthos die Blüte; also wörtlich übersetzt "Winterblüte".

Die Chinesische Winterblüte wurde bereits 1766 nach Europa eingeführt und gewinnt zunehmend in heimischen Parks und Gärten an Beliebtheit. Denn es ist, wie der Name schon sagt, ein Strauch, der in der sonst so trüben Winterzeit in voller Blüte steht. Sehr empfehlenswert ist die großblumige Auslese Chimonanthos praecox "Grandiflorus". Die äußeren Blütenblätter sind gelblich-weiß gefärbt, die inneren sind kürzer und dunkelrot gefleckt. Der Strauch wird etwa 3-4 Meter hoch und ist laubwerfend.

Die nackten Triebe sind von Ende Dezember bis Februar über und über mit Blüten besetzt und verströmen bei Sonnenschein einen süßen und angenehmen Duft, der an Honig mit einer Spur von Veilchen erinnert. Die Winterblüte lockt damit an warmen Tagen frühfliegende Bienen an.

Die Chinesische Winterblüte ist weitestgehend frosthart, lediglich junge Triebe können gelegentlich Schaden nehmen. Sie wächst gut auf nährstoffreichen, aber durchlässigen Böden. Der Rückschnitt sollte im Frühjahr nach der Blüte erfolgen, denn diese Art blüht am zweijährigen Holz.

In Asien wird die Winterblüte aufgrund der Blütenbeschaffenheit auch Wachskirsche genannt (Wax cherry), obwohl sie mit Kirschen nichts zu tun hat. Sie ist während Neujahrsfeiern in Japan ein Glückssymbol. Daher werden blühende Zweige im Januar geschnitten und im Haus in Vasen aufgestellt.

In den Botanischen Gärten am Poppelsdorfer Schloss stehen drei größere Exemplare direkt am Eingang. Dort finden sich auch weitere Winterblüher.


Übersichten