Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Nutzpflanzen - Grüne Vielfalt für den Menschen

Der Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg gliedert sich in zwei Teile, die von der Carl-Troll-Straße durchschnitten werden. Insgesamt werden ca. 2.000 Arten an Nutz- und Wildpflanzen kultiviert.

Vom Eingang Katzenburgweg aus gesehen im vorderen Teil des Gartens, befinden sich verschiedene, nicht für die Öffentlichkeit zugängliche Gewächshäuser. An diesen werden während der Sommermonate die Kübelpflanzen aufgestellt, von denen die verschiedenen Citrus-Arten besonders erwähnenswert sind.

Hinter der Gewächshausanlage schließen sich Beete an, in denen Nutzpflanzen der gemäßigten Breiten gezeigt werden. Hier findet man verschiedene Blattgemüse (z.B. Gartenmelde) oder Pflanzen mit essbaren Blütenständen (z.B. Artischocke). Auch sind hier verschiedene interessante Bäume ausgepflanzt, wie z.B. Erdbeerbaum (Arbutus unedo), Pistazie (Pistacia vera) und Korkeiche (Quercus suber).

Zum zweiten Gartenteil gelangt man, indem man die Carl-Troll-Straße überquert. In der großen Beetanlage befinden sich mitteleuropäische Wildarten. Ein besonderes Schmuckstück ist eine Ackerfläche mit speziellen Unkräutern. Ebenfalls im hinteren Gartenteil befindet sich das Didaktikzentrum der Botanischen Gärten, neben dem ein Hexen- und Zauberpflanzengarten zu finden ist. Direkt anschließend liegt eine Fläche, wo Ausstellungen gezeigt werden.

Das Faltblatt „Die Botanischen Gärten“ kann als pdf-Datei (542 kB) heruntergeladen werden.


Inhalte