Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Uni Bonn renoviert ihren Regenwald

Neuverglasung der Gewächshäuser

Bauherr:
Universität Bonn Abteilung Baumanagement
Finanzierung:
Konjukturpaket 2
Bauleitung:
Planungsbüro Wegewitz, Kamp– Lintfort
Durchführende Firma:
Siedenburger Gewächshaustechnik

Beschreibung

Im Sinne der Verbesserung des Energiemanagements wird der überwiegende Teil der Gewächshausanlagen im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss mit energetisch hochwertigem Glas und Heizungsbauteilen versehen. Die Neuverglasungsarbeiten sind in zwei Phasen eingeteilt:

  • Phase 1: Mittelmeerhaus und Kleines Kalthaus
  • Phase 2: westliche Giebelseiten (Sukkulentenhaus, Victoriahaus und Warmhausarbeitsräume) sowie sämtliche Kulturräume Warmhaus

Technisch beinhalten die Arbeiten:

  • Entglasen der energetisch minderwertigen Einfachverglasung und fachgerechte Entsorgung
  • Neuvermessung der Gewächshausträger
  • Neukonzeption der Lüftungen
  • Einbau von neuen Aluminiumprofilen
  • Kittloser Einbau von energetisch hochwertigem 26mm – Isolierweißglas. Überkopfeindeckung in den öffentlichen Bereich mit Macrolon (Stegmehrfachscheiben aus Polycarbonat)
  • Außenverglasung: Scholl-Weißglas, eisenarm, 26 mm Isolierverglasung Typ "Alborino" diffus (UV-B durchlässig) mit U-Wert 3,0
  • Innenverglasung: Scholl-Ornamentglas 502 Klarglas B weiß, 4 mm
  • Austausch der Heizungsregelventile durch energetisch effiziente regelbare Systeme
  • Austausch innfeffizienter Bereiche der Heizungsanlage in den Gewächshauskammern
  • Anpassung der KRIWAN Regelsoftware

Fertigstellung

Sämtliche aus dem Konjunkturpaket 2 finanzierten Baumaßnahmen müssen zum 15.06.2011 abgerechnet sein. Somit ist der Terminplan für die Durchführung eng und wird durch die frostfreie Zeit im Rheinland bestimmt.

  • Phase 1:  Mittelmeerhaus und Kleines Kalthaus wurden zum 1. Oktober 2010 planmäßig soweit hergerichtet, so dass die Kulturräume für die einmaligen Pflanzensammlungen bezogen wurden.
  • Phase 2: Warmhausbereiche Fertigstellung der Verglasung Weihnachten 2010. Abschlussarbeiten an den Gewächshausstrukturen sowie an den Heizungsanlagen bis 15.05.2011.

Alles über den Umbau

Presseberichte